m
r  (0345) 5110-777      Kontakt      6  Anfahrt     

r  (0345) 5110-777     Anfahrt
+++ ÄNDERUNGEN IM SPIELPLAN: Am 31.10., 20.00 Uhr, nt-Kammer, entfällt die Vorstellung SUPERGUTE TAGE ersatzlos. +++ Am 1.11. und 2.11. entfallen in der Inszenierung STADT, LAND, KRIEG! die Vorstellungen ÖDIPUS STADT - Der erste Teil des Spektakels findet aber dennoch statt. Ab 18.00 Uhr können Sie alle 4 Stücke sehen +++ Am 6.12., 20.30 Uhr im Puschkinhaus: zusätzliche Vorstellung DER BESUCH DER ALTEN DAME +++ Unsere aktuellen Spielzeithefte sowie unser Abo- und Serviceheft mit den Premierenterminen 2014/15 und vielen weiteren Informationen finden Sie unter SERVICE/SPIELZEITINFOS +++ ×
Thumb_363x244


Weltall-Erde-Mensch-wie-stolz-das-klingt

In einem Sanatorium irgendwo, nicht weit von hier, suchen Gabi, Thorsten und die anderen multiplen Gäste einen ...

Mehr lesen    Termine
Thumb_363x244


STADT LAND KRIEG! Spektakel

Eine Koproduktion von neuem theater und Thalia Theater. Mehr als 30 Schauspieler in 4 Stücken auf 4 Bühnen!

Mehr lesen    Termine
Thumb_363x244


Szenen einer Ehe

Auch als Theaterstück gestattet uns Ingmar Bergmans als Film berühmt gewordene Geschichte einen atemberaubenden Einblick in eine ganz alltägliche Ehe-Hölle, ...

Mehr lesen    Termine
Thumb_363x244


Tschick

»Wenn man keinen Spitznamen hat, kann das zwei Gründe haben. Entweder man ist wahnsinnig langweilig oder man hat keine ...

Mehr lesen    Termine
Thumb_363x244


Jeder stirbt für sich allein

Der Roman von Hans Fallada schildert den Fall des Berliner Ehepaars Quangel, das nach dem Tod des einzigen Sohnes ...

Mehr lesen    Termine
Thumb_363x244


Salzwasser

„Wir waren die Jungs.“ Drei chronische Verlierer - Joe, 17, mit sich und der Pubertät beschäftigt, Frank, ...

Mehr lesen    Termine
Thumb_363x244


Der Spiegel im Spiegel

Die 1984 publizierte Erzählung „Der Spiegel im Spiegel“ schrieb Michael Ende (1929-1995) für seinen Vater Edgar Ende, einen surrealistischer ...

Mehr lesen    Termine
Thumb_363x244


Ewig Jung

»Songdrama« nennt der Pianist, Komponist und Regisseur Erik Gedeon sein Werk, das mit großem Erfolg die Bühne erobert ...

Mehr lesen    Termine
Thumb_363x244


Der fröhliche Hypochonder

Dass Krankheiten auch höchst unterhaltsame Folgen haben können und dass Lachen zu recht traditionell die beste Medizin ist, ...

Mehr lesen    Termine
Thumb_363x244


Eine Weihnachtsgeschichte

Mister Ebenezer Scrooge ist nicht nur ein richtig böser Mensch, sondern auch ein erklärter Weihnachtsgegner - und es bedarf ...

Mehr lesen    Termine
Thumb_363x244


Frau Müller muss weg

Lutz Hübners Stück über den nicht zu überwindenden Gegensatz von Lehrern und Eltern, Realitätssinn und Selbstüberschätzung, Angst ...

Mehr lesen    Termine

r  (0345) 5110-777
h  Email

Newsletter


Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Ihre Kontaktdaten werden nicht anders verwendet oder weitergeleitet.